D

Digitalisierung

Der Begriff beschreibt ursprünglich die Umwandlung analoger Daten in ein digital nutzbares Format. Die auf diese gewonnenen Daten lassen sich wiederum informationstechnisch verarbeiten. Es wird geschätzt, dass es der Menschheit im Jahr 2002 erstmals gelungen war, mehr Information digital als analog zu speichern. Unter Digitalisierung ist zugleich der digitale Wandel der Gesellschaft zu verstehen. Dies meint den Übergang des von analogen Technologien geprägten Industriezeitalters hin zum Zeitalter der schöpferischen Kreativität, in dem digitale Verfahren dominieren.

Anzeige