Bank-Verlag

iStock.com/Contributor

Kooperation von TeamBank und Bank-Verlag: easyCredit vollständig digital mit BVsign abschließen

Als Alternative zum umfangreichen papierhaften Vertragsdokument, das bislang während des Beratungsgesprächs in der Filiale persönlich unterzeichnet werden musste, erfolgt die rechtssichere und qualifizierte Signatur durch das bewährte und sichere mTAN-Verfahren nun vollkommen digital. Dabei empfängt der Kunde im Lauf des Beratungsgesprächs einen TAN-Code auf seinem Mobiltelefon, mit dem der Vertragsabschluss bestätigt wird.  Die Flexibilität von BVsign ermöglicht es, neben der mTAN auch beliebige andere im Markt verfügbare Authentifizierungsmechanismen zu nutzen. Nach der digitalen Vertragsunterzeichnung erhalten die Kunden die gesamten Unterlagen per E-Mail und können diese bequem im Kundenportal der TeamBank abrufen.

Durch den digitalen Abschluss im stationären Vertrieb kann auf die gedruckte Version des Vertrags und somit auf viele Seiten Papier pro Vorgang verzichtet werden. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern schont vor allem die Umwelt und Ressourcen.

„Nachhaltigkeit ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Als TeamBank haben wir uns auf den Weg gemacht, Schritt für Schritt nachhaltig zu leben und zu handeln. Die Einführung des digitalen Vertragsabschlusses in den Filialen ist dafür ein sehr gutes Beispiel, das uns gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden hilft, weiter voranzukommen. Mit digitalen Innovationen kann Umweltschutz und hoher Kundennutzen in exzellenter Weise verbunden werden“, erklärt Christian Polenz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG.

Michael Eichler, Geschäftsführer des Bank-Verlags, resümiert: „In enger Zusammenarbeit mit der TeamBank konnten wir einen maximal kundenfreundlichen Kreditabschluss in den Filialen der Genossenschaftsbanken unterstützen, der das noch bestehende Potenzial der Digitalisierung für Kunde, Bank und Gesellschaft verdeutlicht.“ 

Der qualifizierte Fernsignatur-Service des Bank-Verlags wurde am 13. Juli 2020 durch die Bundesnetzagentur (BNetzA) zugelassen und in die Liste der Europäischen Vertrauensdienste aufgenommen. Damit steht der länderübergreifenden Nutzung einer persönlichen qualifizierten Fernsignatur nichts mehr im Weg.

Die Anbindung des Fernsignaturservices erfolgt über eine Schnittstelle (API) an die vorhandenen Prozesse des Unternehmens. Im Gegensatz zur lokalen Ausstellung einer Signatur via Signaturkarte ist bei der Auslösung einer Fernsignatur kein weiteres Medium wie Karte und Kartenleser oder gesonderte Software für den Endkunden notwendig. Jedes zu unterschreibende Dokument wird mit einem fälschungssicheren Prüfwert versehen und aus Datenschutzgründen wird nur dieser verschlüsselte Wert vom Gerät des Endkunden verarbeitet. Ein Höchstmaß an Sicherheit geht hier mit maximaler Convenience für die Kunden einher. 

Zudem ermöglicht dieser Prozess eine maximal zeit- und kostensparende Skalierung. Die Signaturerstellung erfolgt hierbei nicht über ein Portal, in dem jeweils ein Dokument hochgeladen und dann signiert werden muss, sondern wird Real Time individuell und flexibel in die eigene Infrastruktur integriert. Dadurch sind Unternehmen in der Lage, in Sekundenschnelle zu signieren und auf Leistungsspitzen flexibel zu reagieren.

Der Bank-Verlag erweitert mit BVsign seine Dienstleistungen zur vollständigen, rechtskonformen und sicheren Digitalisierung um einen wesentlichen Baustein. Das nunmehr ergänzte Portfolio umfasste bislang u. a. bereits die Services für eine sichere Unternehmenssignatur (BVseal), eine Plattform für sichere Zwei-Faktor-Authentifikationsverfahren (BV Secure) sowie ein System zur Betrugserkennung in Echtzeit (BV Detect). Alle technischen Prozesse laufen dabei in unternehmenseigenen Rechenzentren auf deutschem Boden ab.

Über die Bank-Verlag GmbH:
Der Bank-Verlag ist das zentrale Serviceunternehmen privater Banken in Deutschland. Seit seiner Gründung als Fachverlag im Jahr 1961 hat sich das Unternehmen als IT-Dienstleister etabliert und betreibt hochsichere IT-Systeme sowie Anwendungen für die Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs und zur Einhaltung von Compliance-Anforderungen. Der Bank-Verlag verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Debit- und Kreditkarten sowie E-Banking und entwickelt Standards und Sicherheitsverfahren zur Cyber Security. Dazu ist der Bank-Verlag Herausgeber diverser Fachpublikationen und bietet mit seinen Veranstaltungen wichtige Informationen und Networking-Gelegenheiten für den Finanzsektor.

In allen Segmenten gehört das Unternehmen zu den Marktführern der Branche. Der Bank-Verlag ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Bundesverbands deutscher Banken und hat seinen Hauptsitz in Köln sowie eine Niederlassung in Frankfurt/Main. Kunden des Bank-Verlags sind primär Privatbanken jeder Größe. Alle Lösungen stehen aber auch Kreditinstituten anderer Sektoren, Finanzdienstleistern und sonstigen Unternehmen zur Verfügung.

Über die TeamBank AG:
Die TeamBank AG ist mit der Produktfamilie easyCredit das Kompetenzzentrum für modernes Liquiditätsmanagement in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Durch die Bereitstellung und Vernetzung innovativer Produkte und Services erhalten die Kunden einfach, überall und zu jeder Zeit Zugang zu Liquidität. Wichtige Elemente des Ökosystems sind zum Beispiel der Ratenkredit easyCredit und das medienbruchfreie Bezahlverfahren ratenkauf by easyCredit.


Kontakt Bank-Verlag:
Ingmar Besch, Tel.: +49 162 2918664, ingmar.besch@bank-verlag.de

Kontakt TeamBank AG:
Andrea Brinkmann, Tel.: +49 911 5390-3804, presse@teambank.de 

 

 

Anzeige