Trends Markt News

iStock.com/zeynep boğoçlu

Studie: Deutsche haben Vertrauen in KI

Mehr als vier von fünf Befragten, die KI eher positiv bewerteten, verbinden die Technologie demnach mit Fortschritt und Innovation. Mehr als drei Viertel erhofften sich dadurch mehr Effizienz (86 Prozent) und bessere Arbeitsergebnisse (77 Prozent). 74 Prozent gingen davon aus, dass KI die Sicherheit erhöht. Bessere Bildungsmöglichkeiten nannten den Angaben zufolge 66 Prozent, weniger Arbeit für den Menschen 58 Prozent. Das sind einige der Ergebnisse des Bosch KI-Zukunftskompasses 2020. 

Wie es weiter hieß, werde die Skepsis gegenüber Künstlicher Intelligenz von jenen Befragten, die KI eher negativ bewerteten, stark durch die Sorge vor Überwachung, mangelnder Emotion, fehlendem Datenschutz und Kontrollverlust getrieben (jeweils über 80 Prozent). 79 Prozent befürchteten unethische Entscheidungen. Zwei Drittel fordern demzufolge, dass KI nur dem Allgemeinwohl dienen dürfe. Eine große Mehrheit der Deutschen (85 Prozent) wünsche sich, dass der Mensch immer die Möglichkeit haben solle, die Entscheidungen der Technologie zu korrigieren, hieß es.


Skepsis beim Einsatz von KI bei Personalentscheidungen
Die Studienteilnehmer wurden darüber hinaus gefragt, ob sie eher dem Menschen oder der Maschine bei bestimmten Aufgaben Vertrauen würden. In der industriellen Produktion (57 Prozent), und dort insbesondere bei der Herstellung von Autos und Flugzeugen (49 Prozent), sei das Vertrauen in KI besonders ausgeprägt. Bei Personalentscheidungen (79 Prozent) und in der Alten- und Krankenpflege (77 Prozent) hingegen hätten die Befragten mit großer Mehrheit dem Menschen vertraut. 

Mehr als zwei Drittel der Deutschen befürworten laut der Untersuchung KI-basierte Lösungen vor allem bei der Fehlerdiagnose von Maschinen (77 Prozent), bei der industriellen Produktion von Waren und Maschinen (67 Prozent) sowie in der Raumfahrt und anderen High-Tech-Bereichen (70 Prozent). In anderen Einsatzgebieten, etwa in der Krankenpflege (40 Prozent), bei telefonischen Kundenservices/Dienstleistungen (35 Prozent) oder bei der Anlageberatung (31 (Prozent) seien die Zustimmungsraten für den KI-Einsatz deutlich geringer. (ud)

Stichworte

Verwandte Artikel

Anzeige

Lexikoneinträge