Veranstaltungen

Webinar "Social Engineering: Wie Sie sich und Ihr Unternehmen erfolgreich vor Manipulationen durch Cyberkriminelle schützen"

Parallel zur Ausweitung der Corona-Infektionen nehmen aktuell auch Phishing-Mails und Betrugsversuche durch Cyberkriminelle, speziell auf Mitarbeiter im Homeoffice, zu. So werden aktuell massenweise gefälschte E-Mails im Namen offizieller Behörden versandt oder Mitarbeiter per E-Mail aufgefordert, bestimmte Software auf ihrem Rechner zu installieren oder ihr E-Mail-Konto per Passwort-Eingabe zu aktivieren.

Selbst Unternehmen, die über eine aktuelle Cybertechnologie und starke Prozesse verfügen, können spielend leicht Opfer solcher sogenannter Social-Engineering-Attacken werden. Dabei manipulieren die Angreifer einzelne Mitarbeiter psychologisch so geschickt, dass diese arglos sensible Informationen preisgeben oder die Täter unwissend dabei unterstützen, ihre Computer oder gar das Unternehmensnetzwerk zu infiltrieren. Durch Manipulation von Menschen lässt sich jede Firewall umgehen: sei es durch die unbewusste Weitergabe von augenscheinlich unsensiblen Informationen, einen unbedachten Klick auf einen Link, das Aktivieren von Makros oder das Öffnen eines vermeintlich ungefährlichen Anhangs einer E-Mail. Das interaktive

Webinar „Social Engineering: Wie Sie sich und Ihr Unternehmen erfolgreich vor Manipulationen durch Cyberkriminelle schützen“
am Donnerstag, 23. April 2020, 14:00 bis 15:45 Uhr

zeigt Ihnen und Ihren Mitarbeitern anhand von Beispielen, wie die Täter vorgehen, und unterstützt Sie dabei, die Angriffstechniken zu verstehen und diese – im Falle eines Falles – auch zu enttarnen und abzuwehren. Sie erfahren außerdem, wie Sie sich und Ihr Unternehmen durch gezielte Maßnahmen vor Phishing, CEO-Fraud und Co. schützen können. 

Es referiert:
Alexandros Manakos | HSBC Deutschland

Sie erhalten Ihre Zugangsdaten, die Sie benötigen, um an unserem Webinar teilnehmen zu können, bereits einige Tage vor der Veranstaltung, damit wir etwaige technische Fragen vorher klären können. Ihr PC muss nicht notwendigerweise mit einem Lautsprecher ausgestattet sein: Sie können das Webinar auch via PC und Telefon verfolgen.

 

Weitere Informationen & Anmeldung »


 
Termin: 23. April 2020

Preis:

Teilnahmebeitrag (zzgl. MwSt.) für Mitarbeiter von Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern

  • 199 €
  • 149 € je Teilnehmer bei 2-4 Teilnehmern eines Instituts
  • 129 € je Teilnehmer bei 5-7 Teilnehmern eines Instituts
  • ab 8 Teilnehmern eines Instituts Preis auf Anfrage

Teilnahmebeitrag (zzgl. MwSt.) für Branchendienstleister

  • 399 €

 

Anzeige