Zahlungsverkehr der Zukunft 2020

 Der klassische Zahlungsverkehr zwischen Kunde und Bank wurde schon vor Jahren aufgebrochen, und dieser Trend geht ungebremst weiter. Mehr denn je sind Sie gefordert, Ihre Zahlungsservices attraktiv zu gestalten, den Kontakt zu Ihren Kunden aufrecht zu erhalten und sich gegen Angriffe von außen zur Wehr zu setzen.

Bei unserer alljährlichen Konferenz

 

„Zahlungsverkehr der Zukunft“ am Mittwoch, 12. Februar 2020, in Köln,

 

zu der wir Sie herzlich einladen, erwarten Sie wie immer ein spannendes Programm und hochkarätige Referenten, mit denen wir die oben genannten Themen diskutieren möchten.

 

Es referieren und diskutieren:
Thomas Egner | Euro Banking Association (EBA)
Michael Formann | SWIFT
Maximilian Forster und Serkan Katilmis | Cash on Ledger GmbH
Julian Grigo | Bitkom e. V.
Robert Herzig | Metro AG
Matthias Lange | Bundesverband deutscher Banken
Marcus W. Mosen
Sirpa Nordlund | Nets A/S
Dr. Hubertus von Poser und Raija Wehrli | PPI
Matthias Schmudde | Deutsche Bundesbank
Dr. Felix Strassmair-Reinshagen | Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Dr. Ernst Stahl | ibi research an der Universität Regensburg GmbH
Daniel Trabold | Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

 

Die Fachkonferenz hat sich im Laufe der Jahre zu einer Institution entwickelt und dient als ideale Plattform zum fachlichen Austausch mit den anderen Teilnehmern wie auch den Referenten. Nutzen auch Sie diese Chance, erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen im Zahlungsverkehr und gewinnen Sie Impulse für die strategische Ausrichtung in Ihrem Hause.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Weitere Informationen

 

Termin: Mittwoch, 12. Februar 2020
Ort: Dorint Hotel am Heumarkt Köln

Preis:

  • 499 EUR (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Mitarbeiter von Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistern
  • 829 EUR (zzgl. MwSt.) Teilnahmebeitrag für Branchendienstleister

Anzeige